Das war leider nix. Wir sind heute morgen gut weggekommen. Aber mein Orientierungssinn und Google Maps Navigation passen wohl nicht zusammen.
Wir haben uns ordentlich verfahren. Statt der geplanten 34km bis Dorfen waren es dann 44km und eine richtige Berg- und Talfahrt. Somit konnten wir die Tour für Morgen nicht gleich mit anschließen.
Wir haben Gegende gesehen, die hat vor uns glaube ich noch kein Tourist gesehen. Und schon gar nicht per Rad mit Kind. Das konnte man zumindest aus den Gesichtern der Einheimischen ablesen.
Die Verständigung war auch nicht gerade einfach. Ich mit meinem bayrisch-hessischen Hochdeutsch und die Einheimischen mit ihrem bayrisch. So kam es zumanch komischer Unterhaltung.
Wir schauten uns oft ahnungslos an. Frederick fand es lustig. Er hat ständig gefragt "Was hat er/sie gesagt?". Ich hab dann nur mit den Schultern gezuckt. ;-)
Irgendwann kamen wir auf einen Radweg der uns nach Taufkichen brachte und von dort ging es dann noch 12km auf dem Vilstalradweg nach Dorfen.
Übrigends ein sehr schöner Radweg. Da kann sich der Altmühltalradweg mal eine Scheibe von abschneiden.
Kurz vor Dorfen war es dann auch endlich so weit. Ich habe mich die ganze Zeit schon drauf gefreut. Wir (Also eigentlich nur ich. Frederick hat mal wieder geschlafen) konnten zum ersten Mal die Alpen erblicken.
Zwar nur ganz schemenhaft, da das Wetter leicht dunstig war. Aber man konnte was erkennen. Ich denke die nächsten beiden Tagen werden wir immer wieder mal in den Genuss kommen die Alpen zu sehen.

  • IMG_9393

In Dorfen angekommen, ging es nach der Zimmersuche auf den Marktplatz zum Eisessen. Bei strahlendem Sonneschein, war das wirklich eine Freude.
Auch Dorfen ist zu empfehlen. Es gibt hier einem sehr guten Italiener mit leckeren Pizzen und einem klasse Eis.

Von hier wird es Morgen leider nicht bis zum Chiemsee reichen, da es noch ca. 70km sind.
Aber wir werden Morgen so weit fahren wie wir kommen, damit wir am Sonntag nicht mehr so viel fahren müssen und mehr Zeit mit Sabrina und Felix verbringen können.

Unsere wunderbaren Tour nähert sich jetzt wirklich dem Ende. Aber die letzten beiden Tage werden wir noch mal genießen und die Freude auf unsere Liebsten am Chiemsee wird von Tag zu Tag größer.


Pfia God!
Patrick und Fredrick

44.5 km, 03:56:22



Eckdaten zur Tour
Tageskilometer: ca. 44km
Reine Fahrtzeit: 3 Std. 06 Min
Wetter: Leicht bewölkt. Temperatur um die 25 Grad
Unser Highlight des Tages: Eisessen bei strahlendem Sonnenschein